Studienreise des Willi-Eichler-Bildungswerks mit interessierten Bürger:innen aus dem Rheinland nach Jena und Weimar.

Unter kompetenter und inhaltlicher Führung durch den ehemaligen Oberbürgermeister von Jena, Dr. Albrecht Schröter, bekam die Gruppe vom 22. bis 24. Oktober spannende Einblicke über „neues im Osten“. In politischen und kulturpolitischen Gesprächen wurden neue Einsichten gewonnen.

Es gab spannende Gespräche mit dem Oberbürgermeister von Jena Dr. Thomas Nitzsche, FDP, zur politischen Situation und den Zukunftsaufgaben der Stadt Jena und Jonas Zipf, dem Werkleiter des städtischen Eigenbetriebes für JenaKultur. Ein spannendes Projekt, das ein deutschlandweit einmaliges Finanzierungsmodell hat. Interessante Einblicke in eine „Kultur als Teilhabe“ und eine „Vielfalt in Dichte“. Danach Besichtigung des Kongresszentrums „Volkshaus“ und Vorstellung des Projektes „Deutsches Optisches Museum“ Jena. Ein Besuch im Zeiss-Planetarium, das weltweit betriebsälteste Planetarium, durfte nicht fehlen. So traten wir eine Zeitreise – vom Urknall zum Menschen – an. 

Weiter ging unsere Studienreise nach Weimar, die keine Weltstadt wie New York oder Paris ist. Weimar ist vielmehr eine beschauliche Kleinstadt an der Ilm. Doch stets hatte sie diesen gewissen Weltcharme: Dieser ließ nicht nur Goethe und Schiller durch die verwinkelten Gassen, über die einladenden Plätze und durch die weiten Parks schlendern, sondern viele „Schöngeister und Weltgeister“. Fast alle kamen nur für einen kurzen Aufenthalt nach Weimar – blieben aber für Jahre und Jahrzehnte. So wurde die kleine Provinzstadt zu einem Mittelpunkt deutscher Kulturgeschichte.

Weimar ist jedoch viel mehr und hat eine wichtige politische Dimension. Im Deutschen Nationaltheater wurde 1919 die Nationalversammlung einberufen und die Weimarer Republik gegründet. Und auch eines der dunkelsten Kapitel deutscher Geschichte wurde in Weimar geschrieben. In Weimar folgen wir den Geistern vieler Epochen deutscher Geschichte, die bis heute lebendig sind.

Eine spannende und politische Studienreise mit vielen aktuellen und historischen Einsichten, die bei allen einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat.