Zeit- und Stressmanagement

Lade Karte ...

Datum/Zeit
08.02.2019 - 09.02.2019
17:00 - 16:00

Veranstaltungsort
Veranstaltungssaal der AWO Köln


Die hauptberufliche Arbeit fordert viel, die ehrenamtliche kommt hinzu. Oftmals kollidieren politische Termine sogar mit der eigenen Erwerbsarbeit, für Parteimitglieder und zivilgesellschaftliche Akteure gleichermaßen. Das bedeutet für alle Beteiligten einen hohen Einsatz an Zeit, Motivation und Energie. Arbeiten werden nach Feierabend oder an Wochenenden erledigt; immer öfter reicht die veranschlagte Zeit nicht. Das Privatleben kommt zu kurz. Alles im Griff zu behalten, das ist die Herausforderung.

Wie behalte ich den Überblick und nutze die verfügbare Zeit am besten?

Wie bleibe ich konsequent und trotzdem flexibel?

Wie schaffe ich meine Arbeit und habe trotzdem Freiräume für Neues?

Inhalte:

  • Mein Umgang mit dem Thema Zeit
  • Orientierung und Planung – Aufgaben und Prioritäten
  • Blick auf die eigene Arbeitsmethodik – Routinearbeiten und Arbeitsgewohnheiten
  • Flexibilität und Verbindlichkeit – Zeitverschwender und Stressoren
  • Entwicklung eines persönlichen Zeitmanagements mit individuellem Maßnahmenplan
  • Transfer in die Alltags-Praxis

 

Das Training findet statt am 08.-09.02.2019 im Veranstaltungssaal der AWO Köln, Rubensstr. 7-13, 50676 Köln. Das Training wird am 08.02.2019 um 17.00 Uhr beginnen (bis ca. 21:00 Uhr); am 09.02.2019 wird das Training um 9:00 Uhr fortgesetzt und gegen 16:00 Uhr enden.

Für die Teilnahme an dem Training erheben wir einen Beitrag von EURO 50,00, der nach der Anmeldebestätigung zu zahlen ist. In dem Betrag enthalten sind die Kosten für das Programm und Material sowie ein Mittagessen am Samstag.

Das Training wird geleitet von Angelika Nickelsburg, Neunkirchen-Seelscheid. Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich.

Die Teilnehmer/innen erhalten nach dem Seminar ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme.

Zum Seminar anmelden:








*Pflichtfeld