Projekte

Sprache/ Language: DE | EN

Demokratiewerkstatt – Demokratie im Quartier

Seit 2017 sind wir mit unserem Projekt, „Demokratiewerkstatt“ – in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung NRW – in Köln unterwegs und setzen uns für ein demokratisches und beteiligtes Köln ein.

 

 

Europäische Identität

Mit diesem – von der Bundeszentrale für politische Bildung geförderten – Projekt wollen wir bürgerschaftliches Engagement unterstützen und die politischen Instanzen stärken, sowie gleichzeitig Merkmale für eine europäische Identität herausarbeiten.

In unterschiedlichen Veranstaltungsformaten weichen wir von bekannten Denkmustern sowie Argumentationslogiken ab und gehen neue Wege. Wir wollen hören, was Europäerinnen und Europäer denken. Und vielleicht können wir ein Stück Europaliebe wecken.

Website europa-impulse.de

„80 years ago“ – das Tagebuch der Etty Hillesum

„80 years ago“ – am 09. März 1941 begann die jüdische Niederländerin Etty Hillesum, Tagebuch zu schreiben. Zwei Jahre später wird sie in Auschwitz ermordet. Zuvor hinterlässt sie einer Freundin ihre Tagebücher. Es war Etty Hillesums Anliegen, dass ihre Erfahrungen und Gedanken in Form ihrer Tagebücher weiterleben und anderen Menschen helfen. Sie brachte damit die Ereignisse, die um sie herum passierten und ihre persönliche Entwicklung in dieser Zeit, auf Papier.

 

 

Durchblick Politik

Ein neues Projekt, gefördert durch die Landeszentrale für politische Bildung NRW: Der Podcast „Durchblick Politik“ verfolgt das Ziel der politischen Bildung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Wesentliche politische Zusammenhänge werden für die junge Zielgruppe attraktiv erläutert. Dadurch soll ihnen politische Kompetenz vermittelt werden, um sich eine demokratiefördernde Meinung zu bilden.

Updates und Einblicke gibt es auch auf Instagram – https://www.instagram.com/durchblickpolitik/.

Equal Care Day

Der ‚Equal Care Day‘ ist eine Initiative, die Menschen, Organisationen und Institutionen europaweit aufruft, sich zu einem Bündnis zusammenzuschließen, und hat zum Ziel, das Bewusstsein dafür zu schärfen, dass Care-Arbeit und Pflege, Care-Arbeiter*innen und Sich-privat-Kümmernde zu wenig Wertschätzung erfahren und die Last und Verantwortung, die sie tragen, unfair verteilt ist. Während anlässlich des ‚Equal Pay Day‘ seit vielen Jahren über ungleiche Bezahlung und mögliche Lösungswege gestritten wird, wurde der Gender Care Gap mit seinen sozialen Verwerfungen bislang kaum beachtet, dabei sind beide eng miteinander verbunden.

Solidarität 4.0

Das Projekt „Solidarität 4.0“ zielt darauf ab, Menschen unterschiedlichen Alters, aus verschiedenen sozialen Milieus und mit unterschiedlichen Kommunikationsgewohnheiten zusammenzuführen und mit ihnen über ihr jeweiliges Solidaritätsverständnis zu diskutieren.

Ihr werdet zu Akteuren eines politischen Meinungsbildungsprozesses, der Ideen und Handlungsansätze generiert, wie Solidarität und soziale Sicherheit im digitalen Zeitalter gesamtgesellschaftlich organisiert und Impulse für Entscheidungsprozesse auf politischer Ebene vermittelt werden können.

screenshot_solidaritaet

Kommunalkolleg 2020

Das Kommunalkolleg 2020 ist eine Bündelung von Seminarangeboten der SGK NRW, der Willi-Eichler-Akademie e.V., des Heinz-Kühn-Bildungswerkes, des Bildungswerkes Stenden und der KommunalAkademie der Friedrich-Ebert-Stiftung. Es umfasst ein breites Angebot an Seminaren, Trainings und Workshops zur Vorbereitung auf das kommunale Ehrenamt.

Sprache/ Language: DE | EN