Politische Themen

„Die deutsch-griechischen Beziehungen sind mies, das weiß jeder. Doch beim Antrittsbesuch von Premier Tsipras vermeidet Angela Merkel eine echte Diskussion. Dabei muss der Streit endlich offen ausgetragen werden – nur so kann er beigelegt werden.“ Weitere Informationen finden Sie hier.Weiterlesen
„Deutschland hat von den Schulden anderer EU-Länder profitiert. Mit seiner Austeritätspolitik verschärft es die Euroland-Krise nur weiter.“ Weitere Informationen finden Sie hier.Weiterlesen
„Freiheit und Leben kann man uns nehmen, die Ehre nicht.“ Der Deutsche Reichstag beschloss vor 82 Jahren das sogenannte Ermächtigungsgesetz. Die SPD stimmt als einzige Fraktion geschlossen dagegen. Otto Wels Rede gegen das Gesetz findet Ihr hier.Weiterlesen
„Brüssel und Berlin konzentrieren sich auf den drohenden Graccident. Dabei stellen Marine Le Pen und ihr Front National eine viel größere Gefahr dar. Wird die falsche Jeanne d’Arc französische Präsidentin, wäre das der Ruin Europas.“ Mehr Informationen finden Sie hier.Weiterlesen
War Varoufakis‘ Stinkefinger wirklich eine Fälschung? Moderator Jan Böhmermann sagt, er habe das Video manipuliert. Nun meldet sich auch der Betroffene dazu zu Wort. von Matthias Kalle Weitere Informationen finden Sie hier.Weiterlesen
Sparpolitik darf nicht die Würde von Menschen und Nationen zerstören, findet Heribert Prantl. Lasst den infantilen Quatsch, fordert Nikolaus Piper. Zwei konträre Kommentare zum kapitalismuskritischen Protest. Zwei gegensätzliche Kommentare zu ‪#‎blockupy Weitere Informationen finden Sie hier.Weiterlesen
Zehntausende kamen nach Frankfurt, um gegen die EZB zu demonstrieren. Am Morgen kam es zu Ausschreitungen, nachmittags blieb es friedlich. Protokoll des Tages. Ausschreitungen, Verletzte, Festnahmen. In Frankfurt protestieren Tausende gegen die EZB. Das Blockupy-Bündnis kritisiert die Gewalt. Weitere Informationen finden Sie hier.Weiterlesen
„Netanjahu und seine Anhänger jubeln, der Likud-Chef ruft einen „großen Sieg für das israelische Volk“ aus. Doch davon kann kaum die Rede sein. Der Premier hat Israel in den vergangenen sechs Jahren seiner Amtszeit tief gespalten.“ Weitere Informationen finden Sie hier.Weiterlesen