AllgemeinKategorie

Ein historischer Tag in Washington: Am 26. März 1979 unterzeichnen Israel unter Ministerpräsident Menachem Begin und und Ägypten unter Präsident Anwar al-Sadat ein Friedensabkommen und beenden den seit 1948 andauernden Kriegszustand. US-Präsident Jimmy Carter gilt als Wegbereiter dieses ersten – umstrittenen – Friedens in Nahost. https://www.bpb.de/politik/hintergrund-aktuell/288015/israelisch-aegyptischer-friedenWeiterlesen
Am 21. März 1960 wurde eine friedliche Demonstration gegen ein Apartheidsgesetz im südafrikanischen Sharpeville blutig niedergeschlagen – 69 Menschen verloren ihr Leben. In Reaktion darauf riefen die Vereinten Nationen 1966 den 21. März als „Internationalen Tag zur Überwindung von Rassendiskriminierung“ aus. http://www.bpb.de/politik/grundfragen/286987/internationaler-tag-gegen-rassismusWeiterlesen
Das Over The Border-Festival und die Willi-Eichler-Akademie laden ein zu einem Abend für die UNO-Flüchtlingshilfe: am 27. März 2019 (19:00 Uhr – Einlass 18:00 Uhr) im Bonner Pantheon. Die Benefizveranstaltung für Geflüchtete steht unter dem Titel „Build Homes not Walls“. Chris Melzer, der UNHCR-Sprecher in Deutschland, gibt Einblicke in das Leben im größten Flüchtlingslager der Welt: Kutupalong in Bangladesch, wo mehr als 630.000 Rohingya aus dem Nachbarland Myanmar Aufnahme gefunden haben. Seine Ausführungen werden von Gesprächen mit Flüchtlingen begleitet, die in Deutschland leben: Aeham Ahmad, ein Pianist aus Syrien, derWeiterlesen
Na klar, Artikel 13, Upload-Filter und die EU-Urheberrechtsreform bewegten die Schülerinnen und Schüler der Q1 am Aachener Gymnasium St. Leonhard besonders. In der von unserem Pädagogischen Leiter Sebastian Scharte moderierten Diskussion mit den örtlichen Europaabgeordneten Arndt Kohn (SPD) und Sabine Verheyen (CDU) ging es aber auch noch um andere wichtigen Aspekte: die Ungewissheit mit dem Brexit, die europäisch-amerikanischen Beziehungen, die Bedeutung der Europawahlen Ende Mai dieses Jahres. Klasse war’s!Weiterlesen
Das Grundgesetz wird 70 – und gefeiert mit den „Bonner Tagen der Demokratie“. Die Agentur Trio MedienService und der General-Anzeiger diskutieren mit Bonnerinnen und Bonnern an den verschiedensten Orten der Stadt. Schon mal vormerken: Wir unterstützen am Donnerstag, 23. Mai, das Kneipenquiz Demokratie. www.demokratie-bonn.deWeiterlesen
2020 finden in Nordrhein-Westfalen die nächsten Kommunalwahlen statt. Deshalb haben wir uns mit vier Partnern vernetzt, um Weiterbildungsangebote für alle ‚Kommunalos‘ und die, die es noch werden wollen, zu bündeln – und zwar unter www.kommunalkolleg.de.Weiterlesen
Am 5. März 1969 ist es so weit: Die Bundesversammlung in Berlin wählt mit Gustav Heinemann zum ersten Mal einen Sozialdemokraten zum Bundespräsidenten. Die Wahl des Justizministers gilt als Signal des Aufbruchs – nach der Bundestagswahl ein halbes Jahre später bilden SPD und FDP ihre erste sozialliberale Koalition. https://www.hdg.de/lemo/biografie/gustav-heinemann.htmlWeiterlesen
Können sogenannte Zufallsbürger unsere Parteiendemokratie bereichern? Dieser Frage geht Uwe Hitschfeld (Hitschfeld Büro für strategische Beratung) aktuell nach – unter 20100227 Zufallsbürger für die Politik kann das spannende Papier gelesen und heruntergeladen werden.Weiterlesen

Eingestellt amFebruar 28, 2019Von ScharteinAllgemein, politische_themen, Slider

Neues aus der Demokratiewerkstatt Kalk

Neues aus unserer von der Landeszentrale für politische Bildung NRW geförderten Demokratiewerkstatt in Kalk: Im Rahmen der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ im März beschäftigen wir uns mit dem Thema Fluchtursachen. Auch unser Beiratsmitglied Peter Ruhenstroth-Bauer, Geschäftsführer der UNO-Flüchtlingshilfe, wird dabei eine Veranstaltung unterstützen.Weiterlesen
Am Mittwoch, 10. April 2019, ist die Schriftstellerin Olga Grjasnowa in Bonn zu Gast und liest aus ihrem Buch „Gott ist nicht schüchtern“. Wir freuen uns schon auf die gemeinsame Veranstaltung in Kooperation mit Thalia im Metropol! https://www.facebook.com/events/1159897287509729/Weiterlesen