Der Bischof von Münster, Clemens August Graf von Galen, gilt als stramm national gesinnter Kirchenfürst und doch attackiert er in seiner aufsehenerregenden Predigt vom 3. August 1941 das NS-Regime aufs Schärfste. Und erstattet Anzeige wegen Mordes, als er vom „Euthanasie-Programm“ und der Vergasung von bereits 100 000 behinderten Menschen erfährt.

http://www1.wdr.de/stichtag/stichtag-bischof-von-galen-euthanasie-100.html