Die Maßregeln der Besserung und Sicherung

Lade Karte ...

Datum/Zeit
14.06.2016
18:00 - 21:30

Veranstaltungsort
Veranstaltungssaal der AWO Köln


Seminar für Schöffinnen und Schöffen und Interessierte

Dienstag, 14.06.2016, 18:00 – 21:30 Uhr

Teilnahmebeitrag: € 15,00 (für Seminarmaterial, Tagungsgetränke, Imbiss)

Das Strafgesetzbuch weist ein zweispuriges System auf, indem es die Rechtsfolgen in Strafen und Maßregeln untergliedert. Strafen dienen in erster Linie dem Schuldausgleich für den begangenen Rechtsbruch. Dagegen haben gelnmie Maßregeln der Besserung und Sicherung eher vorbeugenden Charakter; sie bezwecken die Verhinderung weiterer erheblicher Straftaten sowohl durch die Besserung des gefährlichen Täters als auch durch den Schutz der Gesellschaft vor diesem Täter.

In unserem Seminar wollen wir uns mit dieser Thematik intensiver befassen.

Themen u.a.:

– Überblick über alle Maßregeln

– Verhältnis der Maßregeln untereinnader und zur Strafe; Grundsätze der Maßregeln

– Psychiatrische Gutachten

– Reihenfolge der Vollstreckung und die Aufgaben der Strafvollstreckungskammern

Referentin: Bettina Trenckmann, Richterin am Landgericht Kleve

Zum Seminar anmelden:

Anmeldungen sind für dieses Seminar nicht mehr möglich.


*Pflichtfeld