Eingestellt am4. Juli 2017 Von inAllgemein, politische_themen, Slider mit 168 Views

„Regenfest“ in Kalk: Veedelsbewohner feiern und trotzen dem Wetter

Bei der dritten Station der Veedelsfeste kamen am vergangenen Samstag, trotz schlechten Wetters, rund 300 Menschen am Kalker Markt zusammen. Im Rahmen des Kalk-Fests, das von der Stadt Köln in Kooperation mit dem Arbeitskreis Kalk und der AG „Arsch huh, Zäng ussenander“ organisiert war, fanden sich viele Initiativen und Einrichtungen zusammen, die die Menschen mit Mitmachaktionen und kulinarischen Leckereien lockten.
Anschließend gab es Musik von Künstlern der „Bläck Föös“ und von „Cat Ballou“, die das Publikum in Stimmung brachten. Eine anregende Diskussionsrunde fand auch statt: Pfarrer Meurer, Bezirksbürgermeister Marco Pagano und Vertreter verschiedener Initiativen waren auf der Bühne, um über Probleme in und Chancen für Kalk zu diskutieren.
Der Demokratie-Bus der Landeszentrale für politische Bildung NRW war natürlich auch wieder vor Ort und gut besucht. Es fanden einige sehr intensive Gespräche mit Kalker Anwohnern statt – und großen Anklang fanden die Plakatwände, die sich auf Verbesserungsvorschläge fürs Veedel bezog. Wir werden das Gesammelte nun auswerten und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit den Menschen, Vereinen und Initiativen aus Kalk.