Eingestellt am12. Mai 2015 Von inAllgemein, politische_themen mit 606 Views

„Das System der Mitte kollabiert“

In der Online-Ausgabe des Standards ist ein Interview mit der Politikwissenschaftlerin Chantal Mouffe erschienen. In diesem behauptet Sie, dass Rechtspopulisten ihren Erfolg dem Verschmelzen von konservativer und sozialdemokratischer Politik verdanken.
„Es ist wichtig, um die Machtverhältnisse in Arbeit und Wirtschaft zu kämpfen“, sagt Chantal Mouffe. Doch genau das hätten die sozialdemokratischen Parteien Europas aufgegeben. Sie begnügen sich mit dem „humanen Management der neoliberalen Globalisierung“. Mouffe sieht daher den Linkspopulismus derzeit als einzigen Weg.

Zum Artikel gelangen Sie hier.