Am 20. November 1989 trat die UN-Kinderrechtskonvention in Kraft, das weltweite „Grundgesetz“ für Kinder. Zum heutigen Internationalen Tag der Kinderrechte stellt der Deutsche Bildungsserver zahlreiche Hintergrundinformationen, weiterführende Links und kostenloses Unterrichtsmaterial bereit. https://www.bildungsserver.de/Zum-Internationalen-Tag-der-Kinderrechte-am-20.-November-11248-de.htmlWeiterlesen
Schülerinnen und Schüler aus Bonn, Lille und Lyon diskutierten am vergangenen Donnerstag im Kunstmuseum Bonn leidenschaftlich mit einem hochkarätig besetzten Podium. Im Fokus standen die Themen Umwelt, Migration, Medien, Berufsausbildung und das deutsch-französische Verhältnis. Tagsüber hatten sich die Jugendlichen im Gustav-Stresemann-Institut (GSI) miteinander auf die Diskussion vorbereitet. Organisiert wurde die gut besuchte Veranstaltung von der Stadt Bonn, dem GSI, der Regionalvertretung der Europäischen Kommission in Bonn, dem Institut français und der Willi-Eichler-Akademie, mit Unterstützung durch die Bundeszentrale für politische Bildung. „Es lebe Bonn, es lebe Deutschland, es lebe die deutsch-französischeWeiterlesen
Die abschließende Veranstaltung unserer Reihe „Solidarität 4.0“ fand am vergangenen Donnerstag in der Karl-Rahner-Akademie in Köln statt. Unser Gast Dr. Norbert Walter-Borjans, ehemaliger Finanzminister Nordrhein-Westfalens, stellte sein spannendes und wichtiges Buch „Steuern – Der Große Bluff“ vor. Auch wenn viele Menschen vor dem Thema Steuern zurückschrecken, sind Steuern eines der zentralen Mittel um Gerechtigkeitsfragen und gesellschaftlichen Zusammenhalt zu adressieren. Norbert Walter-Borjans veranschaulichte, welche Mythen und Probleme es im Kampf um eine gerechte Steuerpolitik gibt und plädierte für eine größere öffentliche und transparente Debatte. Dass das Thema nicht unbedingt trocken seinWeiterlesen
Der Datenreport 2018 liegt nun vor – eine in 16. Auflage erschienene Gemeinschaftsarbeit der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb), des Statistischen Bundesamts, des Wissenschaftszentrums Berlin und des Sozio-oekonomischen Panels des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung Berlin. „Journalisten, Studierende, Fachleute aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Verwaltung sowie alle an unserem Gemeinwesen Interessierte erhalten mit dem Datenreport 2018 ein übersichtlich gestaltetes Handbuch, das sie mit fundierten Zahlen, Fakten und Argumenten versorgt, um an den öffentlichen Debatten zu den wirtschaftlichen, sozialen und politischen Trends in unserem Land teilzunehmen“, so bpb-Präsident Thomas Krüger. http://www.bpb.de/nachschlagen/datenreport-2018/Weiterlesen
Unsere neuen Angebote für Schöffinnen und Schöffen sind da! Unter WEB_Schöffenseminare_2019 finden sich die Termine für 2019. Ziel unserer Seminare ist es weiterhin, Schöffinnen und Schöffen in ihrer Handlungskompetenz zu stärken, um ihnen eine selbstbewusste Wahrnehmung ihres Ehrenamtes zu ermöglichen.Weiterlesen