Eingestellt am6. Mai 2016 Von inAllgemein, politische_themen, Slider mit 374 Views

Aghet – Genozid an den Armeniern

Deportation, Vertreibung, systematische Ermordung: 1915/16 kamen mehr als die Hälfte der 1,5-2 Millionen osmanischen Armenier Kleinasiens ums Leben. Die Überlebenden des Völkermords und ihre Nachkommen leiden seither unter einem doppelten Trauma: der unverjährbaren Last des Erlittenen und der zusätzlichen Bürde durch die Leugnung des Verbrechens. Anlässlich des 100. Jahrestages wollte der Deutsche Bundestag den Völkermord im April 2015 mit einer Resolution anerkennen. Bis heute ist dies aber nicht erfolgt. Die Politik ringt noch immer um das richtige Sprechen über den Genozid.

http://www.bpb.de/geschichte/zeitgeschichte/genozid-an-den-armeniern/